Drehleiher1_small.jpgScheune1_small.jpgScheune2_small.jpg

Scheunenserenaden und Stubenkonzerte 2014

Der Verein Kultur in der Scheune e. v. veranstaltet regelmäßig Konzerte und musikalisch-literarische Veranstaltungen.
Pro Saison sind dies ca. fünf bis sechs Abende mit verschiedenen hochwertigen und ungewöhnlichen Programmen.
Jeweils am Sonntag um 18:00 Uhr gibt es im Sommer Scheunenserenaden in der Ermetzhofer Kulturscheune, im Winter Stubenkonzerte am offenen Kamin.
Dazu gibt es Wein, Brot und Leberwurst. Es wird um Spenden gebeten!

 

29. Juni.
Parzival von Wolfram von Eschenbach – eine Geschichte aus dem Mittelalter mit Happy End
Ulrike Bergmann (Vortrag, Gesang, Drehleier)

 

8. - 10. August - ganztägig
Treffen der Alten Sänger
Konzerte von und mit renommierten Sängern und Musikern aus dem 
Bereich Historischer (Volks-)Musik aus ganz Bayern und Österreich

 

21. Sept.
Es leuchten drei Sterne über ein Königshaus – Balladen aus dem 18. und 19. Jh. und Sigmund Freud: Das Motiv der Kästchenwahl

Ulrike Bergmann und Eberhard Kummer (Lesung, Gesang, Drehleier, Schoßharfe)

 

12. Okt.
Hannswurstische Träume und Gesänge aus Scherz und Ernst in Liedern (Wien 1763)

Ulrike Bergmann und Eberhard Kummer (Rezitation, Gesang, Instrumente)

Achtung Programmänderung!!!

Aus organisatorischen Gründen muss das angekündigte Programm auf einen späteren Zeitpunkt

verschoben werden.

Als Ersatz wird kurzfristig ein anderes, sehr interessantes Programm zu hören sein:

Wurd mir der rosen ein krenczelein - Musik zur Zeit von Ludwig dem Bayern (1314 - 1347)

Siebenhundert Jahre ist es genau her, dass im Jahr 1314 Ludwig der Bayer aus dem Haus der

wittelsbacher deutscher König wurde.

Die komplizierten politischen Konstellationen, die Wirrnisse, Schlachten, Bündnisse, Schachzüge

und Machtspiele sind anlässlich dieses Jubiläums Themen in Ausstellungen, Vorträgen und

Publikationen.

Aber wie mag Musik in dieser ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts geklungen haben?

Wovon erzählten die Lieder in dieser Zeit?

Lassen Sie sich entführen in diese weithin unbekannte Welt der Musik: Es werden zarte und

erotische Gesänge aus den Sammlungen des Mönchs von Salzburg zu hören sein, unheimliche

magische Balladen von Liebe und Tod, das Hildebrandslied mit seiner rauen Welt der Helden und

ihrer wilden Kämpfe, aber auch Auszüge aus der subtilen Minneallegorie „Jagd der Liebe“ des

Hadamar von Laber.

Ulrike Bergmann (Gesang und Drehleier)

Wie immer gibt es Wein, Brot und Leberwurst.

Anmeldungen sind unter 09845 98 52 1 52 möglich.

 

 2. Nov.
Alles wie bei uns – Feldpostbriefe und Lieder aus dem 1. WeltkriegUlrike Bergmann (Lesung, Gesang, Drehleier)

 

30. Nov.
LIEDER-liche Weyber – Auf den Spuren von auffälligen und straffälligen Frauen in FrankenEin Vortrag mit Musik von Nadja Bennewitz (Historikerin, M.A. ) und Ulrike Bergmann 

 

14. Dez.
Es ist ein Ros entsprungen – Ein vorweihnachtlicher Abend mit Liedern zum Mitsingen und Zuhören - Ulrike Bergmann und Eberhard Kummer (Gesang, Drehleier, Schoßharfe)

Joomla templates by a4joomla