Kultur in der Scheune e. V. heißt Sie sehr herzlich willkommen! 

 

Kultur in der Scheune e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, in ländlicher Region ungewöhnliche Kulturprogramme zwischen Feld, Wald und Wiese zu realisieren. Unser Einzugsbereich ist der gesamte nordbayerische Raum.

Unsere Programme umfassen alte, wenig bekannte, aber wertvolle Musik, die wir im Stil ihrer Zeit, mit den Instrumenten ihrer Zeit zur Aufführung bringen. Oft kombinieren wir die Musik mit Literatur oder anderen Kunstformen. 

 

Wir wünschen ein gutes, gesundes, erfolgreiches und vor allem glückliches neues Jahr!

Bleiben Sie uns auch 2020 gewogen! 

 

Herzliche Einladung erfolgt zum
Stubenkonzert am Sonntag, 16. Februar 2019, um 18:00 Uhr:

Und wo geht's nach Süden?
Musik und Texte aus Italien und Spanien – Ein Programm, das warm und mutig machen will.


Isabel Kraft (Gambe, Fidel, Drehleier und Gesang) 

Im Februar ist's manchmal noch winterlich kalt - da ist die Fantasie gefragt! Musik aus Italien und Spanien kann helfen, die letzten Schritte bis zum Frühjahr leichter zu machen. Isabel Kraft singt und spielt Lieder aus dem Mittelalter und der Renaissance, vor allem aus dem "Codex Rossi", dem ersten bekannten Manuskript mit weltlichen Liedern italienischer Provenienz und dem "Cancionero de Palacio", einem spanischen Manuskript aus dem 15. Jahrhundert, dessen Entstehungzeit vermutlich in die Regentschaft der sogenannten "Katholischen Könige" Ferdinand und Isabella fällt. Die Liedtexte werden übersetzt, und das Ganze erhält eine zusätzliche Würze durch Texte, die von der Sehnsucht erzählen - von der Sehnsucht nach Sonne, nach Liebe, nach einem heißen Hirsebrot und einem eiskalten Bad, vor allem aber: nach der Sehnsucht selbst.

Eintritt gegen Spende (ab 10,00 € pro Person)! 
Im Anschluss wird es wie immer Brot, Wein und Leberwurst geben.
Anmeldung unter 09845 98 52 1 52 erbeten (bitte ggf. auf Anrufbeantworter sprechen!).  

 

Foto: Karl-Heinz Koch

 

Joomla templates by a4joomla